Заявка

Для желающих принять Символ Веры
Ф.И.О*


Город*


Готов приехать в ашрам*
Дата заочного принятия символа веры*


Дата рождения*


Контактный e-mail*


Приехать на семинар монаха*
Защита от автоматического заполнения CAPTCHA
Введите слово с картинки*:
 
 
Weltweite Gemeinschaft des Sanatana Dharma
Für spirituell Suchende in der Tradition des Sanatana Dharma in Europa und Indien
Vedaloka-Kalender
2022 – das Dhanvantari-Jahr
7.21.2024 Jahr

00:00:00
Zeit nach
vedischer Zeitrechnung
Jahr 5121 des Kali-Yugas,
28. Mahayuga
7. Manvantara
Epoche des Manu Vaivasvata
Kalpa des Ebers
Erster Tag des 51. Jahres
der großen Schöpfergottheit
Kundalini Yoga
Kundalini Yoga

Das Leuchten der kostbaren Geheimnisse


Die Kundalini Shakti ist die Kraft, die alles im Universum regiert. Im indischen Kulturkreis wird sie durch eine Göttin symbolisiert, die alldurchdringend ist und innerhalb unseres Körpers ihren Sitz in der Wirbelsäule hat. Steigt diese Kraft nach oben zum Kopf, verändert sich die Wahrnehmung der Welt. Man beginnt zu verstehen: Davor war eine Art von Schlaf. Dann gab es das Erwachen daraus. Und nun ist wirkliche Glückseligkeit tatsächlich möglich.

Was bedeutet es, die subtilen Energien in eigenem Körper und Geist wieder zu beherrschen und zu kontrollieren? Es geht darum, die eigene innere Souveränität und Freiheit zurückzuerlangen und das innere und äußere Glück generieren zu können.

Das Buch erläutert sowohl bekannte und sehr wirksame Praktiken wie die Vasenatmung und die Erweckung des inneren Feuers als auch spezielle und geheime Methoden des Anuttara Yoga Tantra, die den Yogi zu höchsten inneren Erlebnissen führen können. Auch die Chakren und die Praktiken mit ihnen werden sehr ausführlich und auf mehreren Ebenen besprochen.

Dieser Text ist ein Schlüssel zur Erfüllung aller spirituellen Wünsche der Praktizierenden. Aber auch für Menschen, die keine Yogis sind, ist es zu empfehlen. Das Buch gibt eine Vorstellung davon, was für das Bewusstsein und den Körper eines Menschen überhaupt möglich ist.

Das Universum der Energie muss als Gesamtheit und Einheit verstanden werden. Das innere Universum ist mit dem äußeren aufs engste verbunden. Das Verstehen all dieser Zusammenhänge ist sowohl für die spirituelle Praxis als auch für ein harmonisches Leben wichtig.

n diesem Praxisbuch über die Kundalini Shakti und ihre Erweckung finden Sie sehr tiefe Praktiken des Anuttara Yoga Tantras, des Weges der spontanen Erleuchtung in einem Leben.


Inhaltsverzeichnis


Vorwort des Herausgebers

1.-2. Jahr: Den Pfad der Meister betreten (Yoga Yuj)

Übungshinweise

Lektion 1 - Körperhaltung bei der Durchfüh-rung von Übungen

Lektion 2 - Shat-Karma (Kriya-Komplex)

Lektion 3 - Asanas für Anfänger

Lektion 4 - Asanas für Fortgeschrittene

Lektion 5 - Viparita-Karani-Mudra

Lektion 6 - Nabho (Khechari) Mudra

Lektion 7 - Drei Bandhas

Lektion 8 - Mudras

Lektion 9 - Grundlegende Atemtechnik: vollständige yogische Atmung

Lektion 10 - Anuloma Viloma Pranayama

Lektion 11 - Sahita Kumbhaka Pranayama

2.-4. Jahr: Nach der Einweihung in den Pfad der Meister (Yoga Yukta)

Lektion 12 - Sukh Purvaka Pranayama

Lektion 13 - Drei Mudras

Lektion 14 - Traya-Bandha-Mudra

Lektion 15 - Vasenatmung

5. Jahr: Kenner der Weges (Yoga-Vid)

Lektion 16 - Shakti-Chalana-Mudra

Lektion 17 - Bhastrika Pranayama

6. Jahr: Herr des Weges (Yoga Raj)

Lektion 18 - Yoni-Mudra-Meditation

Lektion 19 - Innere Feuermeditation

(Shuddhi Ushanam)

Lektion 20 - Intensivierung des Feuers (Maha-Kumbhaka)

Lektion 21 – Maha-Kumbhaka (komplexere Version)

7. Jahr: Meister unter den Meistern

(Yogendra)

Lektion 22 - Siddha Pranayama

Lektion 23 - Siddha Pranayama (Fortgeschrittene)

Lektion 24 - Viparita-Karani-Mudra (Fortgeschrittene)

8.-9. Jahr: Befreiter Geist (Mukti-Purusha)

Lektion 25 - Meditation zur Intensivierung der inneren Wärme

Lektion 26 - Mahasiddha Pranayama

Lektion 27 - Meditation, um den Samadhi jenseits aller Dualität zu erreichen (Anuttara Mahamaya)

10.-12. Jahr: Perfekter Geist (Siddha-Purusha)

Lektion 28 - Meditation über das Herabstei-gen der erleuchtenden Kraft (Shaktipatha)

Lektion 29 - Meditation der Einheit von Glückseligkeit und Leerheit (Sukha Shunya)

Lektion 30 - Die endgültige Vereinigung des physischen Körpers mit dem klaren Licht

Zusätzliche Praktiken

Shank-Prakshalana-Kriya

Prana-Vidya

Verbindung mit dem Windelement durch Atmen und Gehen (Vrajana-Pranayama)

Heilöl-Meditation zur Prana-Harmonisierung

Shat Chakra Yoga

Vorbereitende Praktiken

Teil I Grundlagen und allgemeine Konzepte

Kapitel 1 - Samyama:

Kunst der Konzentration

Kapitel 2 - Informationen über Chakren

Kapitel 3 - Muladhara-Chakra

Kapitel 4 - Svadhistana-Chakra

Kapitel 5 - Manipura-Chakra

Kapital 6 - Anahatha-Chakra

Kapitel 7 - Vishuddha-Chakra

Kapitel 8 - Ajna-Chakra

Kapitel 9 - Sahasrara-Chakra

Kapitel 10 - Kleine Chakren

Teil II Weg

Kapitel 1 - Chakra-Konzentrationsmethoden

Kapitel 2 - Erfahrungen bei der Konzentration auf die Chakren

Kapitel 3 - Shat Chakra Yoga-Methoden

Kapitel 4 - Vermischen der Präsenz mit dem Muladhara Chakra

Kapitel 5 - Vermischen der Präsenz mit dem Svadhistana Chakra

Kapitel 6 - Empfindungen im Körper beim Wahrnehmen der Elemente und Tanmatras

Kapitel 7 - Energie und aktive Atmung (Svara)

Kapitel 8 - Bestimmung des im Atem dominierenden Elementes

Kapitel 9 - Praxis: Elemente beherrschen und mit ihnen verschmelzen

Kapitel 10 - Verschmelzen mit dem Erdelement

Kapitel 11 - Verschmelzen mit dem Wasserelement

Kapitel 12 - Verschmelzen mit dem Feuerelement

Kapitel 13 - Verschmelzen mit dem Luftelement

Kapitel 14 - Verschmelzen mit dem Raumelement

Kapitel 15 - Allgemeine Regeln für die Arbeit mit den Elementen

Teil III Frucht (Resultat)

Resultat der Kontemplation der fünf Elemente

Errungenschaften im Shat Chakra Yoga. Siddhis der Kontrolle der Elemente

Acht große Siddhis


Mehr über die Lehre des Laya Yoga auf de.advayta.org und in den Büchern von Swami Vishnudevanda Giri „Kundalini Yoga“, „Der Pfad der spontanen Erleuchtung“, „Laya Yoga. Das Leuchten der kostbaren Geheimnisse“, „Nada und Jyoti Yoga“, „Leben in Gott. Autobiographie eines Jnanis“, „Kodex eines Meisters“ , „Spirituelle Achemie. Der Weg der inneren Askese“.

Back to the list

Kontaktinformationen "Weltweite Gemeinschaft des Sanatana Dharma":
[email protected]