Заявка

Для желающих принять Символ Веры
Ф.И.О*


Город*


Готов приехать в ашрам*
Дата заочного принятия символа веры*


Дата рождения*


Контактный e-mail*


Приехать на семинар монаха*
Защита от автоматического заполнения CAPTCHA
Введите слово с картинки*:
 
 
Weltweite Gemeinschaft des Sanatana Dharma
Für spirituell Suchende in der Tradition des Sanatana Dharma in Europa und Indien
Vedaloka-Kalender
2022 – das Dhanvantari-Jahr
4.18.2024 Jahr

00:00:00
Zeit nach
vedischer Zeitrechnung
Jahr 5121 des Kali-Yugas,
28. Mahayuga
7. Manvantara
Epoche des Manu Vaivasvata
Kalpa des Ebers
Erster Tag des 51. Jahres
der großen Schöpfergottheit

15.11.2022
Laya Yoga
Spirituelle Alchemie: Der Weg der inneren Askese

Laya Yoga ist eine uralte mystische Lehre des Siddhas, ein spontaner und natürlicher Weg zur Befreiung des Bewusstseins innerhalb eines Lebens.


Laya bedeutet Auflösung. Im Kontext des Yogas bedeutet es die Auflösung der Unwissenheit, des Leidens, der eingefrorenen Gedankenkonstrukte und Konditionierungen, der Anhaftungen, der Illusionen und letztendlich des Egos. Und es meint ein Eintauchen in die Welt des Absoluten, des einen leeren und alles durchdringenden Bewusstseins voller Glückseligkeit, aus dem alles entsteht, in dem alles existiert und in das hinein alles sich wieder auflöst.


Aber was ist das Instrument einer Wahrnehmung, die subtil genug ist, um die innere und äußere Welt auf diese Art – also als göttlich und voller Glück – wahrnehmen zu können? Was ist dieses wunscherfüllende Juwel, das alles verwandelt, transformiert, klärt, reinigt und zum Blühen bringt?


Der Advaita- und Anuttarayoga-Tantra-Meister, Swami Vishnudevananda Giri, erklärt in seinem Hauptwerk, wie man dieses Juwel im Inneren findet. Es ist unser eigener Geist. Aber nicht der oberflächliche Geist der mentalen Konditionierungen, sondern seine Grundlage. Die Natur des Geistes. Wenn Sie diesem Thema auf den Grund gehen wollen, und zwar in die Tiefe, ist dieses Buch absolut das Richtige für Sie.


In dieser Lehre sind auf der inneren Ebene die Grundlage des Weges, der Weg selbst und sein Ziel das gleiche: die ursprüngliche Natur aller Wesen, Prajna, die subtile, lichtvolle Bewusstheit jenseits von Namen und Formen zu offenbaren.


Auf der konzeptionellen Ebene kann man jedoch

• die Advaita-Philosophie sowie die Lehren der Siddhas und des Shivaismus als Grundlage,

• eine Synthese verschiedener hoch wirksamer Methoden, unter denen die wichtigste die Aufrechterhaltung der subtilen leeren Bewusstheit, also die Kontemplation ist, als Weg

• und die drei erleuchteten Körper auf physischer, astraler und kausaler Ebene als Frucht oder das Resultat bezeichnen.


Laya Yoga und speziell Prajna Yantra beinhaltet viele Themen und Techniken, zum Beispiel

• die Integration des inneren und äußeren Raumes,

• die mentale Selbstbefreiung,

• die innere Reinheit in spirituellen Beziehungen (Samaya),

• die Ausrichtung des Bewusstseins auf die wesentlichen Erkenntnisse des Advaita (wie den Gedanken „Prajnanam Brahma“ – die eigene subtile klare Bewusstheit ist das Brahman, das Absolute).


Es erklärt die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Offenbarung und Aufrechterhaltung der lichtvollen Klarheit mit Hilfe von alten und geheimen Methoden der Siddhas. Die verschiedenen Ebenen der inneren Weisheit und Freiheit (Jnana-Bhumis) werden ebenso ausführlich beschrieben wie die Schritte der astralen und kausalen Befreiung und ihrer Arten.


Für alle Yoginis und Yogis, die auf Weg sind, stellt das Buch eine unschätzbare Hilfe für ihre Erkenntnis, Praxis und Motivation dar.


Der Phänomen-Verlag wünscht allen Leserinnen und Lesern viel Inspiration bei der Anwendung der Methoden dieses uralten und wunderbaren Yogas, das unser eigenes, unvorstellbar großes inneres spirituelles Potenzial offenlegt und jedem zugänglich macht!


OM



Dieses Buch des Meisters können Sie hier finden: Laya Yoga


Kontaktinformationen "Weltweite Gemeinschaft des Sanatana Dharma":
sadhuloka@gmail.com